#Kombucha selber machen - Anleitung zur Herstellung mit Bildern - und 7 Dinge beachten beim Kauf

Kombucha selber machen. 7 Dinge bachten beim Kauf. Anleitung mit Bildern (PDF ideal auch für Mobilgeräte) ungekürzt:

Anleitung-werbung-hochformat
 >#Kombucha-Anleitung, Booklet ungekürzt (PDF)

Als Taschenbuch bei Amazon mit mehr Inhalt (60 S.). Ideal auch als Geschenk:

Final-Rezept-Kombucha
>#Rezept zum Kombucha selber machen (Taschenbuch)

Kombucha selbst brauen wird immer beliebter. Mit dem Original-Kombucha-Teepilz (Scoby) und Ansatzflüssigkeit hat man schon das Wichtigste, was man braucht. Dann ist nur noch eine gute Anleitung als Begleiter auf dem Weg zum leckeren Kombucha wichtig, um alle Hürden souverän meistern zu können.

 

Viele Anleitungen zur Herstellung von Kombucha bieten jedoch leider keine wirklich fundierten Informationen. Nicht selten enthalten Anleitungen ungenaue Angaben, manche sogar unsinnige und falsche Empfehlungen. Oft werden wird gefragt, ob wir unsere Anleitung, die wir jeder Bestellung von Kombucha beilegen, nicht auch separat verschicken.

 

Deshalb bieten wir jetzt unsere beliebte Anleitung im Taschenbuchformat an. Sie ist das Ergebnis aus Jahrzehnte langer Erfahrung in der Herstellung und Pflege der Kombucha Kultur. Wir kennen alle verbreiteten Irrtümer und vermeidbaren Hürden, die Sie mit dieser Anleitung nicht begehen müssen und überwinden können. Als Ergänzung finden Sie in einem Kapitel auch einen Einkaufsführer.

 

Selber gemachter Kombucha ist probiotisch, enthält zahlreiche Antioxidantien und ist ein natürlich basisches Lebensmittel. Kombucha hat gegenüber beispielsweise Wasserkerfir den entscheidenden Vorteil, dass der Restzuckergehalt in Kombucha durch die längere Reifezeit und die Qualität der Mikroorganismen deutlich niedriger ist.

 

All dies macht Kombucha zum probiotischen Superfood!

 

Rezept in Kürze zur Herstellung von Kombucha je Liter: (für 2 L alle Mengen x 2 nehmen u. s. w.)

1. Wasser in einem Kochtopf zum Kochen bringen. 

2. Etwa 3 g- 10 g Tee in das kochende Wasser geben

Das kann grüner Tee, schwarzer Tee, Früchtetee, Kräutertee, oder eine Teemischung sein. Kurz mit kochen und ca. 20 min. ziehen lassen. Dann erst werden wichtige Stoffe frei (Stickstoff), die gut für den Gärprozess sind. Es kann also ein sehr leichter oder ein kräftiger Tee sein. Wichtig: Kein Tee mit künstlichen Aromen oder hohem Anteil an ätherischen Ölen (Pfefferminz, Salbei) verwenden. Sie stören das Pilzwachstum. Empfehlenswert ist immer, einen Anteil grünen Tee (ca. 10 %) dazu zu geben. Den mag Kombucha besonders.

3. Jetzt 80 - 120 g Zucker in den noch heißen Tee geben

Dann löst er sich besser auf. Mehr Zucker kann unangenehmen schmecken. Der Zucker wird durch den Gärprozess (Fermentation) zum großen Teil in die wertvolle Inhaltsstoffe umgewandelt. (Je saurer desto weniger Restzucker) Nicht zu sauer werden lassen. Kombucha soll ein gesunder Genuss bleiben! Das wiederum ist Geschmacksache.

4. Das Gärgefäß und alle zur Herstellung zu benutzenden Geräte gründlich reinigen. 

Spülmittelrückstände gründlich entfernen, ebenso Rückstände von Klarspüler nach dem Reinigen in der Spülmaschine. Sie könnten den Gärprozess beeinträchtigen. Es genügt, das Gärgefäß nur bei jedem zweiten Ansatz wie beschrieben zu reinigen (Gärglas mit max. 80 °C wegen Bruchgefahr!). Die Säure im Kombucha hat desinfizierende und reinigende Eigenschaften.

Achtung: Das Gärglas bricht, wenn es zu schnell wieder mit kaltem Wasser abgekühlt wird. Deshalb: langsam und ohne kaltes Wasser abkühlen lassen. Heiß ist das Glas äußerst stoßempfindlich. Deshalb nicht anstoßen und noch heißen Tee nicht im Glas mit einem Metalllöffel umrühren. Bei Bruch besteht Verletzungsgefahr! Es genügt, das Gärgefäß nur bei jedem zweiten Ansatz wie beschrieben zu reinigen (Gärglas mit max. 80 °C).dem Reinigen in der Sp

5. Den Tee auf 20° - 30° C abkühlen lassen

Am Besten abgekühlt in das Gärgefäß füllen. Bei hohen Temperaturen kann ein Gärglas platzen.

 Etwa 10 % (100 ml) fertiges, selbst hergestelltes Kombuchagetränk in den abgekühlten Tee ins Gärgefäß gießen. 

Eine ausreichende Menge Ansatzflüssigkeit ist bei jeder Lieferung eines Original-Kombucha-Teepilzes OkiraVit von uns dabei und die wichtigste Komponente für einen erfolgreichen Gärprozess. Die Ansatzflüssigkeit ist auch für die Abwehr von Fremdkeimen unverzichtbar und sehr wirksam, da sie einen hohen Säuregehalt (niedriger PH-Wert) hat. Hohe Temperaturen töten die vitalen Mikroorganisen, die für den Gärprozess unverzichtbar sind.

Das Gärgefäß nur bis zu der Höhe füllen, wo es enger wird. Der Kombucha-Teepilz benötigt zum Wachstum etwas Platz.

7. Den Kombucha-Teepilz mit der helleren, ebenen Seite nach oben in das Gärgefäß mit dem Tee legen.

Liegt die falsche Seite oben, ist das kein Problem.

Wenn der Pilz absinkt, wächst ein neuer Pilz über die ganze Oberfläche. Schon ab etwa 0,3 cm kann der neue Pilz verwendet werden. Der neue ist immer besser als der alte. Dunkel verfärbte Stellen am Kombucha Teepilz einfach herausschneiden.

8. Das Gärgefäß mit einem Tuch, Haushaltspapier oder einem Papiertaschentuch abdecken und mit einem eng sitzenden Gummiring befestigen. 

Das ist sehr wichtig, um Insekten- und Schimmelbefall zu verhindern. Hierzu eignet sich am besten Haushaltspapier einer „Küchenrolle“oder ein Papiertaschentucht. Es geht auch mit Windelstoff oder einer doppelte Lage Verbandsmull, ist aber aufwändiger wieder zu reinigen und nicht ganz so feinporig.

9. Das Gärgefäß an einen warmen Ort stellen (möglichst nicht unter 15° C und nicht über 35° C, ideal 23° C).

Wärmeplatten sind überflüssig. Zigarettenrauch vermeiden. Direktes Sonnenlicht ist schädlich wegen der Temoeraturentwicklung. Tageslicht schadet entgegen gelegentlicher Behauptungen Kombucha nicht. Dunkelheit ist nicht besser. In diesem Zusammenhang steht auch der weitere Irrtum, dass schwer handhabbare Steingutgefäße zu besseren Ergebnissen führten. Diese Mühe kann man sich sparen.

10. Etwa 5 - 14 Tage ruhen lassen

Bewegung behindert das gleichmäßige Wachstum einer neuen Pilzschicht, was aber keinen qualitätsmindernden Einfluss hat Je länger Kombucha reift, desto mehr Säure entsteht. Eine süße und mostartige Note erhält man schon nach etwa 5 Tagen. Durch höhere Umgebungstemperatur (im Sommer) wird der Reifeprozess beschleunigt.

Tipp: Ist Kombucha saurer geworden als man wollte, ist Fruchtsirup eine gute Möglichkeit für mehr Süße und fruchtige Geschmacksnoten. Auch für köstliche Kombucha-Drinks mit Mineralwasser aufgespritzt ein Genuss. Frisch gepresste Fruchtsäfte im Kombucha ergeben auch tolle Geschmacksvariationen, aber immer erst nach dem abgeschlosseen Gärprozess! 

11. Den Teepilz mit gründlich gereinigten Händen entnehmen und mit lauwarmen oder kalten Wasser abwaschen. 

In einem sauberen Gefäß aus Glas oder Keramik zwischenlagern. Unschöne Bereiche kann man auch mit einem Messer aus Stahl herausschneiden. Der Kontakt mit Metall ist bei Gärgefäßen ungeeignet, weil dann das Metall wegen der Säure in Kombucha oxidieren kann. Ausnahmen sind hier spezielle, säurebeständige Edelstahle. Diese wiederum sind hervorragend für das Kombucha Brauen geeignet. Detaillierte Angabe dazu stehen im Buch "Kombucha selbst machen".

(Auf dem Bild und in unserem Video sehen Sie den Kombucha-Teepilz FRUIT aus Früchtetee. Daher die rötliche Farbe. Aus grünem Tee ist der Teepilz beige. Den Teepilz FRUIT bieten wir nicht mehr an. Den kann jeder ganz einfach selbst zu Hause herstellen mit Früchtetee.)

12. Das fertige Kombucha-Getränk durch ein Sieb in Glas- oder Kunststoffflaschen gießen

Wen die Nebenprodukte aus dem Brauprozess (Pilz- und Teebestandteile und Hefefäden) nicht stören, kann sie mittrinken. Sie sind völlig unbedenklich. Auf dem Boden des Gärgefäßes setzten sich immer gesunde und erwünschte Hefezellen ab. Sie führen zu Trübungen wenn sie aufgerührt werden. Sie können mit getrunken werden.

13. Die gefüllten Flaschen gut verschließen und im Kühlschrank lagern (Nachgärung)

Hier ist Kombucha mehrere Wochen haltbar. Wer mag, kann auch mit Mineralwasser „aufspritzen“. Mit einer Messespitze Vitamin C (Ascorbinsäure) pro Liter kann die Haltbarkeit erhöht werden.

In der Nachgärung / Flaschengärung bildet sich zusätzlich prickelnde Kohlensäure. Der Gärprozess setzt sich im Kühlschrank fort und stoppt nicht, aber verlangsamt sich mit den entsprechenden Veränderungen. Mehr zur beliebten Nachgärung (Flaschengärung) steht in unserem Booklet oben zum Download. Dann wird Kombucha spritzig und ein geschmackliches Abenteuer.

14. Gleich wieder einen neuen Ansatz wie beschrieben starten

Wichtig ist es, bei jedem Schritt der Herstellung auf Sauberkeit und Hygiene zu achten. Damit gewährleistet ist, dass auch langfristig ein gesundes, hygienisch einwandfreies Kombucha-Getränk hergestellt werden kann, soll eine schon länger verwendete Kombucha-Kultur zur Sicherheit gelegentlich gegen eine geprüfte, hygienisch einwandfreie OkiraVit ® Kombucha-Kultur ausgetauscht werden. Ein Austausch sollte immer dann erfolgen, wenn der gewohnte Geschmack sich verändert oder bei ungewohnter Geruchsbildung.

 

Bezugsquelle

Den Original Kombucha Teepilz OkiraVit ® mit Ansatzflüssigkeit und Anwuchsgarantie in Bio-Qualität aus dem Zugspitzland mit Qualitätsnachweis vom Zentralinstitut für Ernährungs- und Lebensmittelforschung (ZIEL) der Universität München gibt es nur bei:

Original-Kombucha.de, OkiraVit ®

mail@original-kombucha.de

original-kombucha.de


Kontakt über WhatsApp
Einfach. Schnell. Sicher.

Mobil: 0160 1 54 11 15
Tel: 08845 / 2 15 42 20

Antworten auf alle Fragen zu Kombucha finden Sie in: „Kombucha selbst machen“ © 2012-2015. Der Ratgeber für alle, die Kombucha selbst machen, 118 Seiten als E-Book (pdf) und als Taschenbuch und in unserem Ratgeber / FAAQ. Legen Sie den Mauszeiger auf "Ratgeber / FAQ" und Sie sehen die Fragen / Themen und sind nur noch einen Klick entfernt.

(Stand: 22.05.2020)

Kombucha-KOMPLETT-SET

 Kombucha-START-SET 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Super Anleitung

    Das ist ja wirklich eine gute Anleitung. Besonders als pdf-Datei. Da findet man sich schnell zurecht. Ich bin bestens damit zurecht gekommen und habe auch schon meinen ersten Kombucha geerntet. Werde die Anleitung gerne weiter empfehlen. Danke!

  • Super guter Lesestoff für Kombucha Einsteiger

    Für jeden Einsteiger der Ideale Download. Kostenlos wichtige Informationen und Tipps. Danke!

Passende Artikel
TIPP!
Kombucha FRESH, Bio, mit 5 L Gärglas Kombucha FRESH, Bio, mit 5 L Gärglas
Inhalt 1 Stück
ab 56,90 € * 63,99 € *
TIPP!
Kombucha FRESH, Bio, für 3 L, Ø ca. 11 cm Kombucha FRESH, Bio, für 3 L, Ø ca. 11 cm
Inhalt 1 Stück
19,90 € * 25,90 € *
TIPP!
Kombucha FRESH, Bio, mit 3 L Gärglas Kombucha FRESH, Bio, mit 3 L Gärglas
Inhalt 1 Stück
ab 44,90 € * 51,99 € *
TIPP!
Kombucha FRESH, Bio, mit 4 L Gärglas Kombucha FRESH, Bio, mit 4 L Gärglas
Inhalt 1 Stück
ab 52,90 € * 57,99 € *