Was tun mit Kombucha im Urlaub oder bei einer Unterbrechnung?

Wer längere Zeit keinen Kombucha herstellen möchten oder in Urlaub fährt, kann die Kombucha-Kultur bis zu 4 Wochen im befüllten Gärgefäß lassen. Hierfür muss der Tee mit etwas mehr Zucker gesüßt werden, ca. 120g - 150g je Liter.

Nach 4 Wochen ist der Kombucha sehr sauer, zum Trinken nicht mehr geeignet, aber als Ansatzflüssigkeit. Hier reicht dann etwas weniger als üblich. Die hohe Säure hat eine positive Nebenwirkung: Die Kombucha-Kultur reinigt sich selbst von eventuell vorhandenen, kulturfremden Mikroorganismen. ....